Gas Brennwert


In puncto Wirtschaftlichkeit unübertroffen

 

Gas-Brennwert-Geräte verwerten die im Erdgas enthaltene Energie fast vollständig. Damit sind sie für die Nutzung von fossilen Energien die beste Wahl. Zusätzlich zum Heizwert des Erdgases wird die im Wasserdampf des Abgases enthaltene Kondensationswärme genutzt.

Die Abgase werden an dem von den Heizflächen zurückfließenden kühlen Heizwasser vorbeigeleitet. Das Abgas kühlt auf mindestens 55 Grad Celsius ab, dadurch kann es nicht mehr so viel Wasserdampf speichern. Der kondensiert auf den Flächen des Wärmetauschers und gibt dabei zusätzliche Wärme ab. Dadurch wird die Energie um zehn bis 15 Prozent besser genutzt als im Niedertemperaturkessel, der die Abgase ungekühlt durch den Schornstein bläst. In Zeiten der Klimaerwärmung müssen Gas-Brennwertgeräte im Neubau mindestens mit einer Solaranlage zur Warmwasserbereitung kombiniert werden.

Der Brennwerteffekt ist besonders ausgeprägt, wenn der Kessel mit großen Heizflächen kombiniert wird – am besten mit Fußboden- oder Wandheizungen.

 

Unsere Vertragspartner für den Bereich Gas sind:

Logo2-EVI

Logo-Avacon

Logo-Enercity